Montag, 19. Januar 2015

SEElenruhig

Am Freitag habe ich eine knappe halbe Stunde Pause am See gemacht. Eine kleine Auszeit, ganz für mich, bevor ich mich wieder ins Getümmel der Stadt begeben habe. Den Weg am See fast für mich alleine zu haben, noch ohne Touristenansturm (ähnlich wie vor einer Woche schon dort), nur Ruhe und Weite, das tat mir sehr gut.






























Sonntagsfreuden nach einer Idee von Maria!


Kommentare:

  1. Wow was für tolle Bilder ich spüre die Stille des Sees förmlich. War bestimmt eine wunderbare Auszeit für dich. Danke für deine wundervollen Post´s ich liebe sie.

    Liebe Grüße aus Vorarlberg

    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ach, wie schön! Man sollte sich öfter mal eine Auszeit nehmen!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Ach ist es schön. Am liebsten würde ich mich auch auf die Bank setzten und die Stille genießen. Ich brauche auch ab und zu die Stille und Ruhe und wenn es draussen in der Natur ist, ist es umso schöner. Ganz liebe Grüße Papatya

    AntwortenLöschen
  4. Beneidenswert wenn man seine Pause am See verbringen kann.
    Und dann noch bei einem solch herrlichen Blick. Schön!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...