Sonntag, 11. Januar 2015

Es ist soweit

Sie flattern lustig im Wind, gestern morgen wurden in unserer Straße, in diesem Jahr noch früher als sonst üblich, die "Fasnetsbändel" aufgehangen. Ohne vorher zu fragen, wurde die Girlande aus Stofffetzen an unserer Regenrinne befestigt und im Zickzack zwischen den Straßenlaternen und den Häusern entlang gespannt.
Der hiesige Narrenverein feiert in diesem Jahr sein 85. Bestehen. Zu diesem Anlass finden hier bereits in zwei Wochen Narrentage statt. Ein Nachtumzug und ein großer Umzug der Narrenvereinigung Hegau Bodensee mit fast 60 Zünften und bis zu 5000 Hästrägern und Musikanten ist geplant. Außerdem stehen weitere Veranstaltungen und buntes Treiben in zahlreichen Besenwirtschaften auf dem Programm. Man darf gespannt sein. 
Meine Einstellung zum Fasching und wie er hier normalerweise abläuft, habe ich dort mal beschrieben. Entfliehen geht diesmal für uns leider nicht.

Küchenfensterblick


Kommentare:

  1. Ja bei uns hängen sie auch schon und nächste Woche findet der erste Umzug statt.
    Und liebend gern würde ich flüchten, da wir direkt in der Partymeile wohnen....
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. Fast nacht ist nicht so meine, aber die bunten Bänder gefallen mir. Ich könnte eigentlich welche in die Bäume hängen. :-= Eine gute Woche wünsche ich dir. Regula

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gina,
    also meins ist es auch nicht, das Fschingsgetue. Aber dieses Jahr ist hier im kleinen Dörfchen wie alle 5 Jahre großer Umzug. Und deshalb wehen bei uns seit heute auch lauter lustige Fetzen an den Straßen. Mir gefällt's! Aber das ist so ziemlich das einzige am Fasching!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...